11.

Mai.

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Mittelalter, Soest, Stadtwache:

Impressionen vom Westfälischen Hansetag in Soest

Sonntag, 11. Mai 2014, um 09:17

Gruppenbild zur EröffnungEs hätte alles so schön werden können, doch leider spielte Petrus nicht richtig mit. Aber das kann einen echten Hanseaten nicht traurig stimmen! Wie immer ist der Hansetag eine schöne Gelegenheit, alte Bekannte wiederzusehen, neue Freundschaften zu schließen und überhaupt viel Interessantes und Neues kennenzulernen. Was sind da schon ein paar Tropfen Regen... ;o)

Am Sonntag soll das Wetter deutlich besser werden, so dass die zahlreichen Märkte wohl trockenen Fußes besucht werden können sowie das umfangreiche Bühnenprogramm in Ruhe genossen werden kann. Leider kam es dann doch anders...

Hier nun die Impressionen:

Zum vollständigen Artikel...

28.

Aug.

H. G. Sanke schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Mittelalter, Soest:

Soester Mittelalter in Nimwegen

Mittwoch, 28. August 2013, um 14:31

PlakatGenau drei Wochen nachdem sie den Soestern bei der Abwehr der Truppen des Kölner Erzbischofs beim Fehdefest tatkräftig zur Seite gestanden hatten, mussten die Rittersleute im holländischen Nimwegen schon wieder ihre Rüstungen auf Hochglanz polieren und ihre Geschütze in Stellung bringen. Diesmal ging es um die Verteidigung ihrer eignen Stadt.

Auch fast 50 gewandete Soester Mittelalterfreunde waren am Sonntag angereist, um die Freunde zwar nicht mit Schwertern, Lanzen, Pfeil und Bogen, aber wenigstens moralisch zu unterstützen.

Zum vollständigen Artikel...

19.

Jul.

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Soest:

Impressionen von den Internationalen Hansetagen in Herford

Freitag, 19. Juli 2013, um 20:24

Logo 33. Internationaler HansetagAuf den 33. Internationalen Hansetagen in Herford sind auch viele Soester dabei gewesen und haben mit ihrem Erscheinen und ihren Aktionen wieder Werbung für die wahre "Mutter der Hanse" gemacht:

So z. B. die Touristen-Info, welche im schönen Zwiebel-Stand untergekommen ist und sich so schon rein optisch von den Auftritten der anderen Hansestädte abheben konnte.

Natürlich war auch wieder Wolfgang Ehlers mit der Soester Kumpaney dabei, schon seit vielen Jahren gern gesehene Besucher und Gäste, und sicherlich der eigentliche Kern der Soester Hansefahrer.

Auch die mittelalterliche Tanzgruppe Firlitanz bereicherte nicht nur mir ihren Auftritten - ob offiziell im umfangreichen Rahmenprogramm, oder ganz spontan auf den Plätzen der Stadt - das positive Bild, welches die Soester darbieten konnten.

Im Folgenden einige Impressionen aus Herford...

Zum vollständigen Artikel...

18.

Jun.

H. G. Sanke schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Mittelalter, Soest:

Internationale Hansetage in Herford

Dienstag, 18. Juni 2013, um 10:45

Symbolfiguren Kreis SoestDer Kreis Soest war bei den 33. Internationalen Hansetagen der Neuzeit in Herford mit drei Hansestädten vertreten.

Außer Soest, das zu Zeiten der Hanse im Mittelalter großes Ansehen genoss, sind auch Lippstadt und Rüthen mit Delegationen und aktiv mitwirkende Gruppen dabei gewesen.

Unter den insgesamt 132 teilnehmenden Städten aus 15 Ländern befanden sich auch die Soester Partnerstädte Kampen (Niederlande) und Visby auf Gotland (Schweden).

Zum vollständigen Artikel...

27.

Mai.

Jost aus Soest schreibt über Firlitanz, Kumpaney, Mittelalter, Soest, Verein:

Pfingstlager 2013 mit Hochzeit

Montag, 27. Mai 2013, um 15:06

Pfingstlager von obenWie jedes Jahr zu Pfingsten fand auch 2013 wieder das fast schon traditionelle Pfingstlager der Soester Mittelalterfreunde statt. Teilnehmer sind Mitglieder des Vereins, darunter auch zahlreiche Vertreter der Mittelaltertanzgruppe Firlitanz sowie der Soester Kumpaney.

Ganz "privat", also ohne externe ("zivile") Zuschauer, bietet dieses Wochenende die Möglichkeit, all seine Ausrüstung auf Zustand und Vollständigkeit zu prüfen, mit Gleichgesinnten fachzusimpeln, neue Projekte zu planen und/oder durchzuführen, gemeinsam zu klönen und zu essen und dabei einfach sehr viel Spaß zu haben.

Dieses Jahr war aber dennoch ein ganz besonderes: Petra und Stephan (bekannt als "PeSt"), die sich ausgerechnet bei einem Pfingstlager kennen- und liebengelernt haben, gaben sich am Samstag das Jawort...

Zum vollständigen Artikel...